Figur Counsellor / psychosozialer Lebensberater

Die Figur des Counsellor / psychosozialen Lebensberaters

Die Figur des Counsellor bzw. das Counselling ist eine relativ neue Berufsbezeichnung, die sich in den letzten zwei Jahrzehnten, vor allem in England, entwickelt hat.  Im deutschen Sprachraum entspricht dies der Tradition des psychosozialen Lebensberaters.

Da in England sowohl die gesellschaftliche und rechtliche Anerkennung, als auch die klare Umschreibung des Berufes des Counsellors und seiner Aufgaben am weitesten fortgeschritten ist, orientiert man sich auf europäischer Ebene meist an diesem Modell. So wird auch in Italien vom „counsellor professionale“ gesprochen.

Die APL baut auf die deutschsprachige Tradition des psychosozialen Lebensberaters auf, führt die Bezeichnung aber in den auf europäischer Ebene definierten Rahmen des Counsellors ein, indem die APL in Italien die Anerkennung hat, „counsellor professionale“ auszubilden.

Aus diesem Grund wird auf unserer Webseite der Begriff Counsellor Professional und psychosozialer Lebensberater meist synonym verwendet.

Wenn vom Counsellor Professional die Rede ist, orientiert sich dies an einer rechtlichen und formalen internationalen Einordnung, die der Berufsgruppe und dem Einzelnen eine breiter anerkanntere Identität erlaubt.

Wenn vom psychosozialen Lebensberater die Rede ist, dann verweist dies auf die im deutschsprachigen Raum gewachsene Tradition, auf der unser Ausbildungscurriculum und die spezifische kulturelle Identität unserer Schule und unserer Schüler mit ihren eigenen Themen und Herangehensweisen aufbaut.